Neue Runde neues Glück

das nahmen sich viele Läufer und Läuferinnen zu Herzen

Dieses Jahr war es wieder soweit und „Kilometer für Kenia“ ging in einem zweiwöchigen Zeitraum innerhalb der Monate Mai bis Juli in die zweite Runde. Zahlreiche Sportler und Sportlerinnen haben sich entschlossen, gemeinsam aktiv zu werden. Sponsoren suchen, loslaufen/-radeln, spenden – die Aktion macht nicht nur die Läufer*innen und Radfahrer*innen fit und glücklich, sondern besonders auch diejenigen, denen das Geld zugute kommt.

Ein großes Dankeschön an alle Sportler und Sportlerinnen und Sponsor*innen – Ihr habt mit einer Summe von insgesamt 3.440,36€ einen stolzen Beitrag erzielt. Wir freuen uns schon auf eine neue Runde im nächsten Jahr.

Zu Gewinnen gab es dieses Jahr einen Volleyball, Fußball oder einen Rucksack. Zufällig sind alle drei gelosten Gewinne an Schüler*innen des Thomas-Mann-Gymnasiums gegangen. Gemeinsam sind die drei 137 Kilometer gelaufen und unterstützen mit einer Summe von 321€ Kinder im Maisha Mazuri Center.

Hier zu sehen (von links): Nina Schick (Lehrerin am Thomas-Mann-Gymnasium), Lucy, Kathrin Walk, Enie; Lenart konnte nicht anwesend sein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mächtig dankbar sind wir darüber hinaus unseren treuen Schulen, die auch in diesem Jahr und trotz Corona Einschränkungen wieder Spendenläufe für die Kinder und Jugendlichen in Maisha Mazuri organisiert haben. Unfassbar viele Kilometer wurden da erlaufen mit sensationellen Sponsorenerträgen: Am Theresien-Gymnasium München 12.619,55 €, am Franz-Marc-Gymnasium Markt Schwaben 7.034 € und am Gymnasium Gaimersheim 8.797,06 €.  Wie viele Kilometer das wohl insgesamt waren?

Scheckübergabe am Gymnasium Gaimersheim; die angepeilten 2021 Runden wurden sogar um knapp 250 Runden überboten!

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein riesiges Dankeschön für diese wunderbare Unterstüzung!  Damit können viele kleine und große Projekte im Maisha Mazuri Children Center, in der Academy – unserer weiterführenden Schule – und dem Academy Internat finanziert werden: so zum Beispiel von den Reparaturen am Dach, bevor die starken Regenfälle einsetzen, über die dringend nötigen Text- und Übungsbücher für unsere wachsende Schülerzahl und die Tische und Stühle für die neue Schulklasse bis hin zu fehlendem Mobiliar für das Internat, Stoffen, aus denen sich die Schüler*innen Vorhänge nähen können, Herdplatten und ganz wichtig, Feuerlöscher.

31.890,97 €, die direkt in das 9.012 km entfernte Maisha Mazuri gehen. Vielen, vielen Dank!

~ Asante sana ~

 

4kenia footer Bild
Ansicht Haus
© 2019 - 2022 Hand in Hand für Kenia e.V.