Maisha Mazuri Children Centre (MCC)

Das Maisha Mazuri Children Centre (MCC) ist ein Gemeinschaftsprojekt des deutschen Vereins  „Hand in Hand für Kenia e.V.“ und des kenianischen Vereins „Youth Support Kenya“ unter der Leitung von Jimmy Kilonzi.

Durch die finanzielle Unterstützung von „Ein Herz für Kinder e.V.“ konnte im November 2015 das Kinderheim in Nguluni, in der Region Tala, einem ländlichen Gebiet, nach nur einjähriger Bauphase eingeweiht werden.

Hilmar Henjes vom Architekturbüro Kröff in Wasserburg entwarf mit viel Engagement,  ein großartiges Kinderzentrum in afrikanischer Form als quasi drei Rundbauten: einem Jungen- und einem Mädchentrakt, die durch die Sanitärräume sowie den großen Gemeinschaftsraum miteinander verbunden sind. 

Verantwortungsbewusste  Bauweise zeigt sich deutlich  bei Strom und Wasser: mit der großen Photovoltaikanlage, den Komposttoiletten und der Grauwasserverwendung ist das MCC nicht nur umweltfreundlich, sondern auch unabhängig von allen lokalen Versorgungsnetzen und Engpässen. Aber auch direkt bei Planung und Bau bemühte sich der Architekt um Nachhaltigkeit mit natürlicher Belüftung und den selbst gepressten Ziegelsteinen aus lokaler roter Erde, die als Innenwände dienen.

Da viele Erwachsene aus der Umgebung bei der Arbeit am Bau nicht nur Geld verdienen, sondern auch eine Menge lernen konnten, zeigen sie eine große Akzeptanz gegenüber dem Zentrum und seinen Angeboten. Es ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen, denn auch wir sind dankbar und glücklich über die breite Unterstützung aus der „community“ und über die freundliche und aufgeschlossene Zusammenarbeit.

Unsere Zielsetzung:

Unseren beiden Vereinen  ist es ein gleichermaßen großes Anliegen, außer den Kindern des Zentrums auch die Umgebung nachhaltig zu fördern in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Ausbildung und (land)wirtschaftliche Existenzsicherung.  Nur so lässt sich eine weitere Landflucht in die Slums der Großräume und darüber hinaus verhindern und Perspektiven für die Familien und insbesondere die Kinder aufbauen. 

Die Kinder 

Anfangs mit neun Kindern gestartet zählt das MCC heute 24 Kinder, die aus Slums von Nairobi oder der Kleinstadt Tala kommen oder einfach Waisenkinder der Region sind. Die Kinder sind zwischen 2 und 19 Jahren,  häufig Geschwisterpaare, manche auch entwicklungsverzögert durch die Umstände, andere gesundheitlich beeinträchtigt, aber alle mit dem großen, ansteckenden Lachen und der wunderbaren Begeisterung, wenn sie wieder Kinder sein dürfen, in einer Umgebung, in der sie gewünscht sind und liebevoll versorgt werden.

Außerdem wohnen die Heimmutter (Matron) sowie der Heimvater (Patron) bei den Kindern im Heim. Ein Projektmanager, eine Köchin, ein Gärtner, ein Fahrer/Hausmeister und zwei Sozialarbeiter komplettieren das Team im MCC. 

Zu den Kindern, die im Heim leben, kommen noch 57 weitere Kinder aus der Umgebung hinzu, die bei ihren Familien oder Familienangehörigen leben. Alle 81 zusammen bilden den Pool für unser Maisha Mazuri Partner Programm; den Überblick über ihre Bedürfnisse, ihre Entwicklung, Schul- und Familiensituation haben unsere beiden Sozialarbeiter. 

Auf dem ca. 2 ha großen Grundstück findet man außerdem:

  • Unseren Kindergarten und die Secondary School
  • Eigenen Garten mit Regenwasserteich
  • Spielplatz, Fußballplatz & Volleyballfeld
  • Ziegen-, Hühner- und Hasenställe
  • Außenanlagen mit Sanitäreinrichtungen, Solaranlage und Pförtnerhäuschen
  • Eine Außenküche mit Schlachthaus ist für Ende 2019 geplant
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image