Medical Camp 2020 im MCC

Schulung, Hausbesuche und öffentliches Gesundheitscamp – das Programm war auch beim 3. Gesundheitscamp wieder prall gefüllt und wie immer standen im Mittelpunkt Schwangerschaftsvorsorge mit Ultraschall Screening und die Gesundheit der Mütter und Kinder.  Dazu gab es jede Menge Nachfrage für  Krebs-Screening, HIV- und Tuberkulose-Tests, Diabetes-Diagnostik, Zahn- und Augenbehandlung. Doch zuerst lud das deutsche Ärzteteam um Vereinsmitglied Dagmar Nuber auch in diesem Jahr die Mitarbeiter des Gesundheitszentrums in Nguluni zur Schulung ein bevor die die zwei Tage des  öffentlichen Gesundheitscamps stattfanden. 

Von deutscher Seite waren neben Dagmar Nuber und der Praktikantin Amelie Dr. Nora Mores (Gynäkologin), Dr. Dirk Wackernagel (Kinderarzt) und Dr. Johannes Leidinger (Gynäkologe) angereist und versorgten gemeinsam mit dem kenianischen Team wieder eine große Anzahl an Patienten und Patientinnen.

Speziell für die Kinder des MCC und den Jugendlichen der High School wurden Aufklärungsgespräche zum Thema Sexualität, Schwangerschaft und Krankheiten angeboten, die sehr rege nachgefragt waren und mit großer Offenheit und Interesse von Seiten der Schüler*innen geführt wurden.

Ein ausführlicherer Bericht zum 3. Medical Camp wird in Kürze unter https://www.4kenya.info/medical-camp-2/ zu lesen sein;  ebenfalls dort finden sich die Berichte und Filme der letzten beiden Camps.

 

4kenia footer Bild
Ansicht Haus
© 2019 - 2022 Hand in Hand für Kenia e.V.