Aktivitäten 2008

Dezember:

  • Beim „Klopfersingen“ haben die Ministranten der Pfarrei Niederbergkirchen fast 1000 Euro ersungen! Vielen herzlichen Dank!
  • Die Lehrerin Silvia Weinmayer hat zusammen mit einigen ihrer Schüler des Johannes-Heidenhain-Gymnasiums Traunreut Plätzchen gebacken und beim Verkauf 220 Euro für unsere „wajibu wetu“ – kids gesammelt! Im Namen unserer Kinder in Kenya ein herzliches ASANTE SANA!

  • Im Rahmen des Unterrichts in Kunst und Werken / Textiles Gestalten bastelten alle Schüler der Grundschule Oberstimm „Weihnachtliches“. Nach den Adventsfeiern am Montag wurden die selbstgebastelten Artikel an die Besucher verkauft. Den Scheck über ganze 500 Euro übergaben die Klassensprecher und Klassensprecherinnen unserer Schule zusammen mit der Elternbeiratsvorsitzenden Fr. Braunmiller an Herrn John Kinuthia.Vielen herzlichen Dank allen fleißigen Bastlern und Spendern!!

     

6. Dezember:

  • Am 6.12. brachte der Verkauf von Grillwürstchen, selbst gemachten Plätzchen und Glüchwein nach dem Abendgottesdienst in Treidlkofen stolze 280 Euro ein! Vielen, vielen Dank an alle Organisatoren, „Bäckerinnen“ und auch Käufer!
  • In Harpolden bei Egglkofen hat der Nachbar von Alex wieder für jeden verkauften Christbaum 1 Euro für unser Projekt zur Seite gelegt – Danke für den schönen Betrag von 350 Euro, der viele Kinder in Kenya strahlen lässt wie bei uns vorm Christbaum!

2. Dezember:

  • Auch heuer wieder veranstaltet die Lena-Christ-Realschule Markt Schwaben einen Weihnachtsbazar zugunsten von wajibu wetu. Die Schülerinnen und Schüler verkauften Selbstgebasteltes und -gebackenes, die „Losbude“ erfreute sich großer Nachfrage und zahlreiche Musik- und Theaterdarbietungen sorgten für gute Unterhaltung. Die Lehrerinnen und Lehrer waren tatkräftig mit am Werken, wie man sieht. Vielen herzlichen Dank für Ihr/Euer Engagement!

      

5. Oktober:

  • Erntedank-Familiengottesdienst mit Minibrot-Aktion in Edling. Auch heuer hat die Landjugend Edling nach dem schönen Erntedankgottesdienst die Aktion „Minibrot“ für unseren Verein durchgeführt. Vielen Dank an die jugendlichen Organisatoren, die Bäckerei Berndl und alle Spender!

September:

  • Kindergartenprojekt Faith Nursery School von Ann WambuiSeit September 2008 gibt es in Limuru (der Ort zu dem auch unser Kinderheim wajibu wetu gehört) auch eine Betreuungsmöglichkeit für die Kleinsten.Momentan sind 9 Babys und Kleinkinder vor Ort, das von WW mitfinanziert wird. Die kleinen Schützlinge sind 5 Tage die Woche von ca. 8 Uhr bis 15 Uhr in Obhut der Betreuerinnen und bekommen eine warme Mahlzeit und sehr wichtig – sie können in angenehmer Atmosphäre mit Gleichaltrigen spielen und die Mütter unbesorgt arbeiten
  • Heuer findet keine Vereinsvollversammlung statt.

August:

  • Beim Besuch des Mukuru Slums lernten wir Sr. Teresia kennen, eine langjährige Freundin und ehemalige Arbeitskollegin von George!Sie betreut am Stadtrand von Nairobi in einem Slum AIDS kranke Frauen mit ihren Kindern und Straßenboys. Uns war sofort klar, da können wir gut helfen…Seit August diesen Jahres bekommen nun 25 Frauen und ca 15 Boys monatlich 50 Euro über Schwester Teresia, um damit Medikamente und einen Teil der Nahrung zu finanzieren. Mit sooo wenig sooo viel helfen…. wirklich sehr schön! Und mittwochs trifft man sich zur „Hügelbesprechung“:

28.Juli:

  • Spendenlauf für „wajibu wetu“ des Franz-Marc-Gymnasiums Markt Schwaben.[nggallery id=18]

25. Juli:

  • Abschlussfeier der 10. Klassen der Lena-Christ-Realschule Markt Schwaben mit Spenden für „wajibu wetu“.

4. Juli:

  • Sommerfest der Ministranten der Pfarrei Egglkofen mit Spenden für „wajibu wetu“.

Juni:

  • „Honda Schubert grillt für Kenia!“ Unter diesem Motto fand am 7.6. in Mühldorf-Mößling ein Sommerfest mit Grillparty beim Autohaus Schubert statt. Der Reinerlös von 523 Euro wurde unserem Projekt gespendet und von Alexandra Pongratz strahlend entgegen genommen! Vielen Dank an Familie Schubert für ihre super Idee!

Mai:

  • Unser Heim ist vom Kenianischen Staat offiziell anerkannt worden!

April:

  • Der neue Flyer ist da (Druckauflage 1000 Stück) und wird gleich mit dem 2. Rundbrief 2008 an alle Mitglieder gemailt oder versandt.

Januar:

  • Ende Januar gehen die Zuwendungsbestätigungen für 2007 mit dem ersten Rundbrief von 2008 auf Reisen. Die Gemeinnützigkeit unseres deutschen Trägervereins ist weiter anerkannt worden und gilt jetzt bis 2011!

31. Januar:

  • An alle Vereinsmitglieder, deren Spenden per Dauerauftrag abgebucht werden!! Unsere Vereinskontonummer hat sich geändert. Die neue Bankverbindung lautet:

    Empfänger: wajibu wetu – Hand in Hand für Kenia e.V.
    Konto: 86 991
    BLZ: 721 698 12
    Bank: Raiffeisenbank Gaimersheim

Comments are closed