Juni 2010 – zweiter Bericht von Elisabeth

Wenn ich an die ersten vier Wochen zurück denke, kann ich mir gar nicht vorstellen, dass ich mittlerweile schon drei Monate in diesem wunderschönen Land und meiner liebgewonnen zweiten Familie Wajibu Wetu lebe. Zu Beginn kam mir die Zeit unendlich lange vor und jetzt rennt sie mir fast davon. Als ich Anfang Juni von meinem einwöchigen Trip aus Mombassa zurückkam, merkte ich, wie sehr ich all die Kinder, Mummy & Daddy und die Betreuerinnen vermisst habe. Umso mehr genieße ich jetzt meine letzten Wochen!

Reisebericht Barbara Krohne und Barbara Hansen Juni 2010

Es gab einen herzlichen Empfang im Heim am Freitagabend!
Mit dem Geld, das beim 40. Geburtstag von Barbara Hansen anstatt von Geschenken gesammelt wurde, organisierten Jane und George einen herrlichen Tag für die kenianische Wajibu-wetu-Familie. So feiern macht allen Spaß!

April 2010 – erster Bericht von Elisabeth

Mittlerweile sind seit meiner Ankunft am 25. März 5 1/2 Wochen vergangen und ich könnte jetzt schon ein ganzes Buch voll mit Erlebnissen schreiben. Der alltägliche Ablauf wurde jedoch von meinen Vorgängerinnen bereits beschrieben. Vom ersten Augenblick an habe ich alle Bewohner in Wajibu Wetu ins Herz geschlossen und bin unendlich dankbar, dass ich für vier Monate in dieser großen Familie mitleben darf! Es freut mich zu sehen, dass die Kids hier ganz einfach KIND sein dürfen, wobei sie natürlich auch im Haushalt und Garten mithelfen müssen.

Dezember 2009 – zweiter Bericht von Carline

Wie soll ich bloβ diese vielen tollen neuen Erfahrungen und Abenteuer in einem Bericht zusammenfassen ohne zu viel zu schreiben und gleichzeitig keine wichtigen Details auszulassen?! Hier mein Bericht des wunderschönen, leider viel zu schnell vergangenen, sonnigen, aber aber auch regnerischen Monats Dezember.