Village Voluntary Savings and Loans

Vor gut 2 Jahren startete  das MCC mit einer Gruppe von Frauen das VS&L Programm – das freiwillige Spar- und Darlehensprogramm. Seitdem ist es erfolgreich angewachsen, die Zahl der teilnehmenden Frauen der Community und Umgebung hat beständig zugenommen und mit ihnen das eingesetzte Kapital und die damit erreichten Aktivitäten.  Aber was genau ist das VS&L?

Eine Gruppe von Frauen zahlt wöchentlich einen kleinen Betrag in eine gemeinsame Kasse ein, deren Inhalt sich die Mitglieder oder auch Personen außerhalb der Gruppe ausleihen können für Notfälle oder Investitionen. Das Geld wird mit kleinem Zinssatz zurückgezahlt, so dass es für den Leihenden machbar bleibt, sich gleichzeitig jedoch die Spareinlagen ein wenig erhöhen. Dieses Sparmodell ist weit verbreitet in Kenia und zahlt sich sehr aus für seine Teilnehmerinnen, da es ihnen eine hohe Unabhängigkeit von offiziellen Stellen aber auch von familiären Einschränkungen bietet.

Das MCC hat die Initiative zu Beginn finanziell unterstützt bis das System ins Laufen kam und sich die ersten beiden Produktionen entwickelten: Herstellung und Verkauf von Seifen und Kochöl. Zwischenzeitlich ist auch das Geschäft mit „livestock“ gut ins Rollen gekommen: Aufzucht und Verkauf von Hühnern, Hasen und seit neuestem Enten.  Zwischenzeitlich hat die Gruppe der Sparer das anfänglich geliehene Startkaptial zurückgezahlt und wächst langsam aber beständig an Teilnehmern und Einsatz. Auch neue Geschäftsideen sind immer willkommen, z.B. das Konservieren von Früchten oder Gemüse, um sie auch außerhalb der Erntezeit nutzen und anbieten zu können. Gemeinsam mit der MCC Sozialarbeiterin Mercy werden die Teilnehmerinnen überlegen und entscheiden, was für ihre Bedürfnisse und Möglichkeiten am besten passt und umsetzbar ist: wir dürfen gespannt sein, denn die Gruppe rund um VS&L hat noch viel vor!